Kategorie: Cortenstahl Hochbeet

Entdecken Sie die Welt der Cortenstahl Hochbeete. Unsere Auswahl an langlebigen und stilvollen Hochbeeten aus Cortenstahl bietet nicht nur einzigartige ästhetische Reize durch ihre charakteristische Rostpatina, sondern auch praktische Vorteile für Ihren Garten.
Ben, Anna und 19.560 weitere Personen lieben unsere Produkte

4 Produkte

Cortenstahl Hochbeet kaufen – schicker Rost-Look und praktische Bepflanzung

Ein Hochbeet aus Cortenstahl liefert nicht nur funktionale Vorteile, sondern trägt mit seiner ästhetischen Rostpatina auch zur visuellen Aufwertung Ihres Gartens bei. Die Investition in ein solches Hochbeet zahlt sich daher in vielerlei Hinsicht aus und unterstützt sowohl das Wachstum Ihrer Pflanzen als auch die Freude an einer ansprechenden Gartenästhetik.

Bei Rasenkante24 finden Sie die beliebte Hochbeet-Variante für Ihren Balkon oder Garten. Hier erfahren Sie, warum Cortenstahl die ideale Option für Hochbeete ist und welche Vorteile sie bieten.

Die Vorteile auf einen Blick: Warum ein Cortenstahl Hochbeet?

Entscheiden Sie sich für ein Hochbeet aus Cortenstahl, so setzen Sie auf ein Material, das in Bezug auf Langlebigkeit und Design überzeugt. Das Material ist bekannt für seine besondere Witterungsbeständigkeit, die es zu einem Klassiker für Gartenliebhaber macht.

  • Ästhetik: Die einzigartige Rostpatina von Cortenstahl verleiht Ihrem Hochbeet ein charmantes, rustikales Äußeres, das mit der Zeit eine warme, natürliche Ausstrahlung entwickelt und sich harmonisch in den Garten einfügt.
  • Haltbarkeit: Cortenstahl ist extrem widerstandsfähig gegenüber unterschiedlichen Witterungseinflüssen. Die charakteristische Patina, die sich im Laufe der Zeit bildet, dient als Schutzschicht und verhindert ein weiteres Rosten, wodurch die Hochbeete eine lange Lebensdauer haben.
  • Anpassungsfähigkeit: Das Material der Hochbeete aus Corstelstahl ermöglicht es Ihnen, die Größe und Form an Ihre speziellen Bedürfnisse und den verfügbaren Platz in Ihrem Garten anzupassen.
  • Wärme: Cortenstahl absorbiert die Wärme der Sonne, was zu einer erwärmten Bodenschicht führt. Dies kann das Pflanzenwachstum begünstigen, insbesondere in der Übergangszeit zu kühleren Monaten.
  • Gesunder Boden: Die Konstruktion des Hochbeets gewährleistet, dass der Boden gut belüftet ist, was zu gesünderen Pflanzen und einer verbesserten Bepflanzung führt.

Ein Hochbeet aus Cortenstahl aufbauen – so einfach ist es!

Die Montage der Cortenstahl-Hochbeete ist einfach und erfordert meist kein Spezialwerkzeug, dank eines praktischen Stecksystems. Die Hochbeete aus Cortenstahl werden als Bausatz geliefert, der alle notwendigen Teile für die Montage umfasst.

Die Lieferung erfolgt in Form von flach verpackten Paketen mit vorgeschnittenen Stahlplatten, die an den Kanten vorgebogen sein können. Zusätzlich enthält das Paket die zum Aufbau nötigen Verbindungselemente wie Schrauben und Muttern sowie Anleitungsmaterial für die Montage.

Zunächst wählen Sie den idealen Standort in Ihrem Garten aus, der genügend Sonnenlicht für die von Ihnen gewählte Bepflanzung und einen gleichmäßigen Wasserablauf bietet. Nachdem Sie sicherstellen, dass der Boden eben und tragfähig ist, beginnen Sie mit dem Aufbau der Seitenwände aus Cortenstahl. Anschließend verbinden Sie diese sicher miteinander, häufig erfordert dies nur das einfache Verschrauben der vorgesehenen Laschen oder Winkel.

Gut zu wissen: Es ist üblich, dass Hochbeete anfangs Rostwasser verlieren. Um Schäden zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, dieses zu kontrollieren. Mit der Zeit und der vollständigen Patinabildung nimmt die Rostwasserbildung ab und Ihre Bedenken verschwinden.

Pflanzen, die zu einem Cortenstahl Hochbeet passen

Diese Pflanzen sind gut geeignet für Ihr Hochbeet aus Corten-Stahl:

  • Gräser wie das Lampenputzergras oder Chinaschilf ergänzen mit ihrem aufrechten Wuchs und den zarten Blütenständen die geradlinige Form von Hochbeeten aus Corten-Stahl hervorragend.
  • Stauden wie Lavendel, Sonnenhut und Salbei bringen mit ihren lebhaften Blütenfarben einen attraktiven Kontrast zur Rostoptik des Corten-Stahls.
  • Essbare Pflanzen wie Kräuter (Thymian, Rosmarin), Gemüse (Tomaten, Paprika) und Salate profitieren von der guten Wärmeleitung des Corten-Stahls und gedeihen prächtig in solchen Hochbeeten.

Häufige Fragen zum Cortenstahl Hochbeet

Sie möchten ein Hochbeet, das der Witterung trotzt und mit einer schönen Farbe überzeugt? Dann ist die Wahl eines Cortenstahl Hochbeetes zu empfehlen. Sie bieten nicht nur eine rückenschonendere Möglichkeit zur Bepflanzung als im Pflanzkübel, sondern sie sind auch als formschöne Gestaltungselemente geeignet.

Sollten Sie noch Fragen zu Ihrem Hochbeet aus Cortenstahl haben, sprechen Sie uns gerne an. Zudem haben wir Ihnen hier schon einmal die wichtigsten Fragen beantwortet, die uns immer wieder gestellt werden.

Kann ein Corten-Stahl Hochbeet durchrosten?

Nein, Cortenstahl ist für seine Langlebigkeit bekannt. Er bildet eine Schutzschicht, die weitergehende Korrosion verhindert. Die initiale Rostschicht bildet sich innerhalb weniger Tage bis Wochen, abhängig von den Witterungsbedingungen. Die endgültige Patina entwickelt sich über mehrere Monate. Es handelt sich um Edelrost und nicht um schädlichen Rost.

Ist ein Hochbeet aus Cortenstahl teuer?

Cortenstahl ist im Vergleich zu gewöhnlichen Stahlarten im Anschaffungspreis höher, gilt jedoch aufgrund seiner Haltbarkeit und geringen Wartung als kosteneffizient.

Was kostet 1 m² Cortenstahl?

Die Preise für 1 m² Cortenstahl variieren je nach Dicke und Marktpreisen. Gern können Sie sich in unserem Shop über Angebote informieren oder uns kontaktieren. Bei uns gibt es natürlich direkt Hochbeete, die sie nicht erst zuschneiden und zusammenlöten müssen.

Kann ein Hochbeet aus Cortenstahl abfärben?

Ja, in den ersten Stadien der Patinabildung kann Cortenstahl abfärben, besonders bei Kontakt mit Wasser. Platzieren Sie ihn entsprechend, um Flecken zu vermeiden. Achten Sie auf die Maße, damit das Hochbeet nicht mit einer Mauer in Kontakt kommt.

Wie pflegt man ein Cortenstahl Hochbeet?

Cortenstahl bedarf kaum Pflege. Die Bildung der Patina übernimmt den natürlichen Schutz. Gelegentliches Abwaschen des Staubes genügt.

Kann man Cortenstahl Hochbeete bohren?

Ja, ein Cortenstahl Hochbeet lässt sich bohren. Es empfiehlt sich jedoch, dies vor der Bildung der Patina und mit geeignetem Werkzeug und Bohrern für Metall zu tun.